Jazz im Grünen – BASEMENT TUNES featuring Robert Amend

Lade Karte ...

Datum/Zeit
15/09/2019
11:00 - 15:00

Ort
Festhalle Ruit

Kategorien


Vor über zehn Jahren hat sich das Jazzquartett  Basement Tunes mit dem gebürtigen US-Amerikaner Robert Amend (Sopran-, Alt- & Tenorsaxofon),  mit  Peter Trittler (Piano)Wolfgang Gehrig (Drums) und Rolf Urban (Bass) in Bretten / Baden zusammengefunden.

Sabine Erdmann (Gesang) ist bei den Jam Sessions im Lamm Keller nicht unbekannt. Bei „Jazz in Grünen“ wird sie das Repertoire der Basement Tunes gesanglich ergänzen. Lasst euch überraschen!

Das Repertoire hat das Quartett um den ausgezeichneten Saxofon-Virtuosen Robert Amend seit einiger Zeit entscheidend erweitert. Neu dazu genommen wurden interessante Stücke aus den Bereichen des Fusion-Jazz und des Soul-Jazz der 60er-Jahre, die mal druckvoll und rockig, mal cool groovend neue Farben ins Spiel bringen. Dazu gehören etwa Stücke von Pat Metheny, Billy Cobham, Barbara Dennerlein, Roy Hargrove oder Joe Henderson. Eigene Kompositionen, Jazz-Klassiker und überraschende Fundstücke aus dem amerikanischen Jazz-Songbook in eigenen Bearbeitungen runden das weit gefächerte Programm ab.

Die Lust an der Improvisation und die Intensität im Zusammenspiel, verbunden mit der besonderen rhythmischen Kraft des Jazz, all das zeichnet die Musik der „Basement Tunes“ aus.

Nach Auftritten in Jazzclubs (Bretten, Wörth, u.a.) und Events in der Karlsruher Region und im Enzkreis, darunter fünfmal bei der „Jazz Night“ in Buchen/Odenwald, bei der Kunstnacht in Mühlacker sowie bei „Jazz in der Altstadt“ in Eppingen ist das Quartett sehr gut eingespielt und plant für das Spätjahr 2019 die Aufnahme einer neuen CD, die besonders Eigenkompositionen enthalten wird.

Eintritt frei
Spenden sind willkommen