Gypsy-Jazz im Jazz-Club Bretten

Am Dienstag, 05.02., 20.00 Uhr spielt das Schmitto Kling Quartett im Lammkeller auf. Leider verstarb der Namensgeber der Band, der geniale Geiger Schmitto Kling, im Dezember 2018, so dass voraussichtlich sein Sohn Ringo Kling seinen Part übernehmen wird.

Außerdem werden die namhaften Musiker Forello Reinhardt (Gitarre) Sohn von Schnuckenack Reinhardt, Jani Lehmann (Kontrabass) und Holzmanno Winterstein (Gitarre) den Lammkeller mit der temperamentvollen, swingenden Musik der Sinti und Roma erfüllen. Sie selbst legen Wert auf den Begriff Zigeunermusik.

Die großartigen Musiker standen schon mit den Grandseigneurs der Sintimusik wie Häns’sche Weiß, Biréli Lagrène, Titi Winterstein, Wawau Adler, Schnuckenack Reinhardt u.a. auf der Bühne.

Eintritt: 10 € , 5 € für Mitglieder und 3 € für Schüler und Studenten
Zur Veranstaltungsseite

Der Jazz-Club Bretten lädt ein: Jamsession im Lammkeller

Am Dienstag, 22.01., 20.00 Uhr darf im Brettener Lammkeller wieder kräftig gejamt, gerockt und gegroovt werden. Das bewährte Sessiontrio mit Peter Gropp am Kontrabass, Dieter Steitz am Piano und Sebastian Säuberlich an den Drums ist offen für alles und bildet die musikalische Grundlage für wechselnde Kombinationen. Die Bühne ist frei für alle, die sich im Zusammenspiel mit dem Trio und unterschiedlichen Gästen ausprobieren wollen. Bringen Sie Instrumente und Stücke mit, die Sie gern mal in einer Gruppe spielen wollen. Die Instrumente des Sessiontrios dürfen benutzt werden. Es sind immer spannende, lebendige Abende.

Der Eintritt ist frei.
Spenden sind willkommen.
Zur Veranstaltungsseite        

Foto: Heidrun Kirchgeßner

Duo Lagerfeld: Jazzklassiker im neuen Gewand

Der Jazz-Club Bretten startet am Di., 08.01., 20.00 im Lammkeller mit dem Duo Lagerfeld und seinem Programm „Verstimmt“ ins neue Jahr. Der Titel soll nicht Programm sein.

Stefan Lindenau, Kontrabass/Gesang und David Joepgen, Gitarre/Gesang übertragen Jazzstandards, wie „I got Rhythm“, „The Good Life“ oder Jobims Hit „Desafinado“ sowie Klassiker der Popgeschichte ins Deutsche, wobei die Texte nicht einfach übersetzt, sondern vielschichtiger, melancholischer, aber auch verspielter und bunter daher kommen. Im Fokus stehen neben dem Sound vor allem die Geschichten der Lieder, die das Duo neu entdeckt und erzählt.

Daneben stehen auch Eigenkompositionen auf dem Programm. Das Duo singt zweistimmig und wechselt virtuos zwischen Hauptstimme und Begleitung.

Eintritt: 10 €, Mitglieder 5 €, Schüler und Studenten 3 €
Zur Veranstaltungsseite

Am Dienstag, 11.12., 20.00 Uhr heißt es wieder Bühne frei für alle Musiker, die Lust haben, sich in der intimen Atmosphäre des Lammkellers mal vor Publikum auszuprobieren.

Das Sessiontrio mit Peter Gropp (Kontrabass), Dieter Steitz (Piano) und Sebastian Säuberlich (Schlagzeug) bildet die Grundlage für wechselnde Kombinationen und freut sich über alle Mitspieler oder SängerInnen.
Also: einfach Instrumente mitbringen und mitjamen! Die Instrumente des Trios dürfen genutzt werden.
Das Besondere an diesem Abend ist der Krabbelsack. Die Zuhörer können eine verpackte CD in den Sack werfen und dafür eine Andere entnehmen.

Der Eintritt zur Adventssession ist frei.
Spenden sind willkommen.
Zur Veranstaltungsseite

Foto: Peter Ebner

Junge Talente bei der Jamsession im Lammkeller

Die Modern Music School Bretten freut sich darauf, ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit MMS-Schülern von Jazz über Blues bis zu Pop-Rock-Titeln präsentieren zu dürfen.

Am Dienstag, 13.11., 20.00 Uhr gibt es im Lammkeller eine ganz besondere Kombi-Session.
Schüler der Modern Music School jammen mit dem Session-Trio um Peter Gropp.
Für die Schüler ist es eine tolle Möglichkeit Live-Erfahrung mit erfahrenen Profimusikern auch außerhalb der Musikschule zu sammeln.
An diesem Abend werden verschiedene Besetzungen auftreten und Songs aus verschiedenen Stilrichtungen zum Besten geben. Die Sänger und Sängerinnen  Noel Halmos, Denise Wagner, Clarice Virone, Sabrina Opitz und Ulf Junger (Gesang und Klavier) werden unterstützt von Marvin Weigold am Saxofon und natürlich dem spielfreudigen, flexiblen Session-Trio.
Anna Blanc (Klavier und Gesang) wird von ihrem Bruder an der Geige begleitet.
Es werden u.a. Stücke von Ed Sheeran, Ariana Grande, Jamie Cullum, Herbert Grönemeyer gespielt werden. Tim Härter bringt zwei Stücke von Gary Moore mit E-Gitarre und Gesang auf die Bühne.
Dann tritt noch die MMS-Band „Sidetrack“ mit akustischen Coversongs auf, die meist dreistimmig interpretiert werden.

Der Eintritt ist frei.
Spenden sind willkommen.
Zur Veranstaltungsseite

Jamsession im Lammkeller

Am 26.08. eröffnete der „Paradise Club“ im Rahmen des Brettener „Sommer im Park“ das Herbst-Winterprogramm des Jazz Clubs mit einer Mischung aus Jazz, Latin, Blues, Rock ‚n‘ Roll und Pop.

Jetzt geht es zurück in den Lammkeller zu einer Jamsession am Di., 18.09., 20.00 Uhr.

Das bewährte Sessiontrio mit Dieter Steitz am Piano, Peter Gropp am Bass und Sebastian Säuberlich am Schlagzeug lädt zum Mitmusizieren ein. Die Bühne ist frei für alle Instrumentalisten oder Sänger/Innen, die sich in wechselnden Kombinationen ausprobieren wollen. Es ist immer wieder spannend, was sich an so einem Abend entwickelt. Bitte Instrumente mitbringen! Die Instrumente des Sessiontrios dürfen bespielt werden.

Der Eintritt zur Jamsession ist frei. Spenden sind willkommen

Die nächste Veranstaltung des Jazz Clubs „JazzWords Quartet-Ella“ am 02.10., 20.00 Uhr muss aus technischen Gründen vom Gugg-e-mol -Kellertheater in den Bürgersaal des Alten Rathauses verlegt werden. Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen.