Jamsession  des Jazz-Clubs im Lammkeller

Am Dienstag, 20.02., 20.00 Uhr steigt im Lammkeller wieder eine der immer beliebter werdenden Jamsessions. Das Sessiontrio mit Peter Gropp (kb), Sebastian Säuberlich (dr) und Dieter Steitz (p) ist gespannt, wer diesmal mitjamt.

Der Jazz-Club freut sich über zahlreiche Mitspieler, die sich in wechselnden Konstellationen im intimen Rahmen des Lammkellers ausprobieren wollen. Bitte Instrumente mitbringen! Die Instrumente des Trios dürfen bespielt werden.

Die Zuhörer können sich einfach überraschen lassen und genießen.

Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen
Zur Veranstaltungsseite

Foto: Peter Ebner

Tobias Langguth Trio

Ende der 70er lebten sie in einem Hinterhaus mit legendärem Probekeller in der Karlsruher Lessingstrasse zusammen, dann trennten sich ihre Wege. Jetzt erleben wir sie zusammen bei uns im Keller. Tobias Langguth git., voc. und Jochen Schaal kb., ergänzt durch den jungen Schlagzeuger Stefan Günther-Martens.

Bossa, Blues, Country und Rock locker, leicht und immer jazzig vorgetragen.

Di.: 28.11.2017  Lamm-Keller

zur Veranstaltungsseite

Eintritt: 10,–/5,–/3–

 

Mit dem Trio „Blu – Worldbeat“musikalisch um die Welt

Im Jazz-Club Bretten treten am Di., 14.11.2017, 20.00 Uhr im Lammkeller mit Gigu Neutsch, Rolf Schaude und Neo Stephanou drei Multiinstrumentalisten auf.

Halbakustisch spielen sie Titel bekannter Komponisten unterschiedlicher Stilarten, die musikalisch um den Globus führen. Auch Eigenkompositionen fügen sich in die „globale Multikulti-Mischung“ ein. Die Musiker bestechen durch ihren mehrstimmigen Gesang und ihre vielseitigen Sprachkenntnisse. Die ungewöhnliche Instrumentierung des Trios gipfelt auch schon mal in einem mittlerweile schon kultigen „Bass-Medley“, einem Stück für drei Bässe.

Rolf Schaude ist sicher vielen von den „Nachtigallen“ und Gigu Neutsch von der „Freddy Wonder Combo“ bestens bekannt.

Gigu Neutsch: voc, b, perc.
Rolf Schaude: voc., perc., g, b, Klarinette
Neo Stephanou: voc., g, b

Eintritt: 10,–/5,–/3–